Kontakt

Zahnimplantate

Zahnimplantate

Implantate (künstliche Zahnwurzeln aus Titan, auf denen einzelne Zahnkronen, eine Brücke oder Prothese stabil verankert werden können) erhalten die Lebensqualität: Implantate wirken in der Regel wie eigene Zähne und werden auch als solche empfunden. Selbst bei Kieferknochenrückgang ist mit Hilfe eines Knochenaufbaus eine Implantatbehandlung in vielen Fällen möglich.

Die Vorteile von Zahnimplantaten:

  • Natürlichkeit: Der Kaukomfort und das Gefühl von eigenen Zähnen bleiben erhalten.
  • Zahnästhetik: Implantatgetragener Zahnersatz wirkt ausgesprochen ästhetisch – fast so, als wären es Ihre echten Zähne. (Bei Implantaten gibt es z. B. keine „freischwebenden“ Brückenglieder oder auffallende Halteelemente.)
  • Schonung der Nachbarzähne: Zum Einsetzen müssen keine gesunden Nachbarzähne beschliffen werden. Deren Zahnsubstanz bleibt unversehrt.
  • Erhalt des Kieferknochens: Implantate verhindern Knochenrückgang, weil sie den Kiefer wie natürliche Zahnwurzeln belasten.
  • Fester Biss bei Vollprothesen: Wesentlich mehr Halt als Haftmittel und Saugkräfte bieten implantatgetragene Prothesen, weil sie fest mit dem Kiefer verbunden sind.

Fachkompetenz durch DGI-Fortbildung und Erfahrung

Zahnimplantate

Im anspruchsvollen Fachgebiet der Implantologie sind Fortbildung und Erfahrung wichtige Voraussetzungen dafür, Patienten auf hohem Qualitätsniveau und dem aktuellen Stand der Entwicklung behandeln zu können.

Dr. Geiger verfügt hier über besondere Qualifikationen, die er durch die Teilnahme am DGI-Curriculum „Implantologie“ erworben hat. Dabei handelt es sich um eine anspruchsvolle, renommierte Fortbildungsreihe der größten europäischen Fachgesellschaft der Implantologie (DGI). Zudem ist Dr. Geiger berechtigt, die Implantologie als offiziellen Tätigkeitsschwerpunkt zu führen. Diese Bezeichnung bestätigt das besondere Fachwissen eines Zahnarztes und seine mehrjährige Berufserfahrung mit vielen Implantationen.

Für den festen Halt von Implantaten ist es wichtig, dass der Kieferknochen über eine ausreichende Höhe und Breite verfügt. Sollte dies zum Beispiel aufgrund eines Knochenrückgangs nicht gegeben sein, stehen heute moderne Knochenaufbauverfahren zur Verfügung. Wenn Sie dazu Fragen haben, sprechen Sie uns gerne an.

Viele weitere Implantat-Informationen (Vorteile, Behandlungsablauf, Einsatzmöglichkeiten u.v.m.) erhalten Sie im Patientenratgeber.